ClueTube | WAS IST DEVISENHANDEL (FOREX-TRADING) | alles in nur 5 Minuten lernen ANIMIERT

ClueTube | WAS IST DEVISENHANDEL (FOREX-TRADING) | alles in nur 5 Minuten lernen ANIMIERT


Heute gehen wir der Frage nach, was Forex
beziehungsweise Forex Handel ist und wofür Forex eigentlich steht? Forex ist die Abkürzung für „Foreign Exchange“,
was übersetzt für den Devisenhandel steht. Okay – dass ist gut zu wissen, aber reicht
natürlich bei Weitem nicht aus. Klären wir also noch die restlichen Unklarheiten! So ziemlich jeder von uns hat in seinem Leben
das ein oder andere Mal mit Devisen gehandelt. Das glaubst du nicht? Dann stelle dir folgende Situation vor:
Du bist gut drauf – warum? Es geht ab in den Urlaub. Dein Ziel? Die Vereinigten Staaten! Die Tickets liegen bereit und der Koffer ist
gepackt. Naja – so gut wie. Das letzte T-shirt muss noch schnell rein
und es geht Richtung Airport. Eingestiegen in die Maschine düst du los
Richtung Urlaubsziel. Nach ein paar Stunden im Flieger und teuflischen
Nackenschmerzen als Begleiterscheinung erkennst du dein Ziel bereits unter dir. Nachdem du dann endlich wieder festen Boden
unter den Füßen hast, kannst du es kaum erwarten die Straßen zu erkunden und – na
wie könnte es anders sein – das ein oder andere Schnäppchen oder Mitbringsel muss
auch noch eingekauft werden. Hier wird ja alles in US Dollar bezahlt und
du? Du hast den Koffer voller Euros. Was kannst du also tun? Ist doch ganz klar! Wenn du die dortige Währung nicht besitzt,
dann tauschst du einfach deine inländische Währung gegen die ausländische Währung
ein, sprich EUR in USD. Du handelst also mit Währungen bzw. Devisen. Wie viele USD du für einen EUR bekommst,
gibt dabei der sogenannte Wechselkurs des Währungspaares an. Ein Währungspaar ist dabei der Preis einer
Währung, bezogen auf eine andere Währung – in unserem Beispiel wäre das der Euro verglichen
mit dem USD. Dass bedeutet, dass du für 1.000 EUR exakt
1.124,20 USD. Wenn du dieses Video siehst, hat sich der
Wechselkurs höchstwahrscheinlich bereits geändert. Dieser ändert sich nämlich laufend. Aber woher kommt es zu Änderungen im Wechselkurs? Lass uns zur Beantwortung dieser Frage einen
Blick auf die Weltkarte werfen. Wie du bestimmt weißt, handeln in der heutigen
Zeit viele – vor allem größere Unternehmen – international, d.h. grenzüberschreitend. Daher haben wir in Deutschland beispielsweise
technische Produkte oder bestimmte Lebensmittel, die überhaupt nicht hier hergestellt beziehungsweise
angebaut werden. Dies verdanken wir dem internationalen Handel
zwischen den Unternehmen. Lass uns zur Veranschaulichung folgendes Beispiel
betrachten: Ein US amerikanisches Unternehmen stellt Computer her. Ein europäisches Unternehmen möchte diese
einkaufen, da es bei den Konsumenten in Europa eine hohe Nachfrage gibt. Der Preis der Computer wird natürlich in
USD gehandelt. D.h. das europäische Unternehmen muss zu
dem eben erwähnten Wechselkurs EUR in USD umtauschen, um damit die Computer einkaufen
zu können. Dabei werden in der Wirtschaft oftmals so
große Beträge gehandelt, dass diese Auswirkungen auf den Wechselkurs haben. Denn wie bei allen Märkten bestimmt auch
hier Angebot und Nachfrage den Preis. Wird der USD also stark eingekauft, steigt
sein Wert gegenüber dem Euro. Täglich wird dabei ein Volumen von 5 Billiones
USD gehandelt. Davon sind allerdings lediglich 20% auf unternehmerische
Transaktionen im klassischen Sinn zurückzuführen wie eben aus unserem Beispiel. Im Rückschluss lässt das 80% offen. Der Großteil des Handelsvolumen ist nämlich
auf spekulative Geschäfte von Institutionen wie Investmentbanken, Hedge Fonds und Broker
zurückzuführen. Unter spekulativen Geschäften versteht man
dabei den Kauf bzw. Verkauf einer Währung für eine andere, in
der Annahme, dass sich der Kurs ändert. In diesem Zusammenhang spricht man auch davon
Long bzw. Short zu gehen. Dabei werden Gewinne durch die Kursänderungen
innerhalb eines Währungspaares erzielt. Sollte dir dieses Video gefallen haben und
wenn du mehr über das Thema Traden und den Forex Handel wissen möchtest, dann schau
einfach mal wieder auf unserem Kanal vorbei.

5 Comments

  • Andreas Gouran

    March 11, 2017

    🙏🏻🙏🏻

    Reply
  • Alex Alfred

    September 29, 2017

    Good

    Reply
  • Mehedi 360

    September 30, 2017

    sav

    Reply
  • green signal platform

    September 30, 2017

    Good

    Reply
  • Ralf Nordenmeyer

    November 7, 2018

    Tolle Aufklärungsarbeit! Solche Videos sollten in der Schule gezeigt werden!

    Was hältst du denn eigentlich von der Möglichkeit bei Brokern wie zum Beispiel jfd, xm, plus500 etc. Devisen als CFD zu handeln? Dadurch beeinflusst man ja nicht die Kurse aber man hat als kleiner Anleger ja trotzdem die Möglichkeit schon mit wenig Kapital handeln zu können. Da würde mich deine Meinung mal zu interessieren.

    Übrigens ist das Video ab Minute 4:19 abgeschnitten. Da fehlt ein Wort 😉

    Reply

Leave a Reply